Beispiele

Die Grinberg Methode bietet einen neuen Zugang. Hier einige Beispiele, was die Methode durch den Körper lehren und erfahrbar machen will:

Angst

  • Angst nicht als einen Gegner zu begreifen
  • Angst im Körper fließen zu lassen, so dass sie uns stärkt statt uns zu lähmen
  • Unsere Entscheidungsfreiheit nicht einzuschränken, um Angst zu vermeiden

Persönliche Geschichte

  • Qualitäten, die wir in der Vergangenheit verloren haben, zurückzugewinnen
  • Sicherstellen, dass die Geschichte sich nicht wiederholt
  • Uns nicht durch Schlussfolgerungen aus der Vergangenheit zu definieren
  • Nicht zuzulassen, dass die Geschichte die Zukunft bestimmt

Schmerz

  • Um Schmerz loslassen zu können, ihn zu erlauben
  • Den Schmerz nicht zu verstärken, indem wir uns ihm widersetzen
  • Wenn wir merken, dass der Schmerz übermächtig ist, brauchen wir unter ihm nicht zusammenzubrechen oder uns ihm nicht zu ergeben
  • Statt innere Dialoge oder Gespräche mit anderen zu führen, um mit dem Schmerz umgehen zu lernen, ihn im Körper wahrzunehmen

Über den Körper

  • Die zunehmende Wahrnehmungsfähigkeit mit dem Körper bereichert unser Erleben
  • Unter den richtigen Bedingungen kann der Körper besser heilen  – Aufmerksamkeit, Entspannung, Angstfluss und Schmerz zu erlauben stärkt ihn
  • Den Unterschied im Ergebnis zu empfinden: Eine Situation im Körper zu fühlen statt mit dem Verstand zu erfahren

Über den Willen

  • Wir können jederzeit beginnen, unseren Willen einzusetzen
  • Der Wille ist wie ein Muskel – je mehr wir ihn trainieren, desto stärker wird er
  • Wir brauchen unseren Willen, um Ziele zu erreichen
  • Wenn wir uns nicht gegen unsere Absichten richten, stärken wir unseren Willen
  • Wenn wir unseren Willen mit dem ganzen Körper zum Ausdruck bringen, können wir unsere Vorhaben besser realisieren